Werbung:

Sony muss Entschädigung wegen irreführender Werbung zahlen

Autor des Artikels: Steven Wilcken

PlayStation-Vita[1]

In den USA hat Sony auf Granit gebissen und muss nun allen Erstkäufern aus dem Jahre 2012 eine Entschädigung zahlen. Dort hat die Federal Trade Commission nämlich beschlossen, dass Sony irreführende Werbung ausgestrahlt hat.

Diese zeigte wie man PlayStation 3 Spiele auf der PlayStation Vita spielen kann. In der Praxis funktioniert dies aber kaum mit PlayStation 3 spielen. Das Feature wurde erst mit der PlayStation 4 richtig eingeführt.

Jeder Kunde aus den USA, der seine PlayStation Vita im Jahr 2012 erworben hat, hat nun Anspruch auf mindestens 25 Dollar Rabatt oder optional einen 50 Dollar Voucher-Code für das PSN.