Werbung:

Update: Hack auf PSN, Windows Live und 2K vielleicht nur ein Fake?

Autor des Artikels: Steven Wilcken

xbox-ps4-wiiu-composite[1]

CNet hatte in der letzten Woche berichtet, dass eine Hacker-Gruppe angeblich in Besitz von mehreren Tausend Nutzer-daten aus dem PlayStation Network, Windows Live und 2k Servern sei. Darunter viele Login-Daten und auch Kreditkarten-Informationen. Seit dem schauen alle wieder gebannt auf die Firmen, ob es hier wieder eine große Hackerattacke gab.

Sony hat sich nun als erste Betroffene Firma zu Wort gemeldet und die Vorfälle überprüft. Man gab bekannt, dass man diesen Bericht sehr ernst genommen habe und sich sofort an die Arbeit gemacht habe, das Netzwerk sorgfältig zu überprüfen.

Bei den ersten Tests konnte allerdings kein Fremdzugriff festgestellt werden, woraufhin auch CNet selbst ein Update brachte und zugab, dass die Meldung falsch sein könnte.

Entsprechend dürft ihr euch alle wieder beruhigen, denn vermutlich gab es nie einen Datendiebstahl.