Werbung:

Final Fantasy – Rundenbasierte Kampfsystem hängen vom Entwickler-Team ab

Autor des Artikels: Steven Wilcken

Final-Fantasy-XV-Noctis-Wallpaper[1]

Final Fantasy steht stets im Wandel. Spiel für Spiel kommen Neuheiten dazu und werden alte Tugenden übernommen. Vielen gefällt allerdings die aktuelle Entwicklung nicht bei der Final Fantasy immer mehr auf Schlauchlevel setzt und den Spieler ein Actionreiches Kampfsystem vorsetzt. Viele vermissen die alten, taktischen und rundenbasierten Kämpfe.

Game Director Hajime Tabata von Final Fantasy 15 erklärte nun, dass dies keine Vorgabe von Square Enix sei, sondern von dem Entwickler-Team selbst bestimmt wird.

[quote] “Es ist nicht so, dass es uns langweilt, rundenbasierte Spiele zu machen. Die Sache bei Final Fantasy ist die, dass es in Wirklichkeit vom jeweiligen Entwickler-Team abhängt, das für das Spiel verantwortlich ist. Bei Final Fantasy 15 wollte das aktuelle Team unbedingt ein action-lastigeres Kampfsystem haben. (…) Ich persönlich will überhaupt kein rundenbasiertes Spiel mehr machen… Aber hey, wenn’s ein anderes Team als meins ist, dann stehen die Chancen nicht schlecht, dass es passieren wird.” [/quote]

Entsprechend wird es auch in Final Fantasy 15 wieder actionreich zugehen. Hoffen wir dass dabei die taktische Note nicht fehlen wird.