Werbung:

Life is Strange: Fan fühlt sich durch weiblichen Hauptcharakter eher in einer Romanze

Autor des Artikels: Steven Wilcken

LifeIsStrange_Screen_MaxandChloe_Car

Seit dem 30. Januar 2015 können Spieler in die Welt von Life is Strange abtauchen. DontNod hat ganze Arbeit geleistet und eine wundervolle Geschichte auf den Screen gezaubert. Doch manch Fan scheint durch die weibliche Besetzung der Hauptrolle nicht ganz in die Geschichte zu finden.

Schon vorab hatte DontNod darüber berichtet, dass zahlreiche Publisher das Spiel nur mit einem männlichen Charakter publishen wollten. Nun gab es während einer Fragerunde auf reddit auch erste Kritik von Fans:

[quote] (…) Das Konzept scheint meiner Meinung nach sehr interessant zu sein, aber ich bin kein Fan von Highschool-Mädchen als Protagonisten – so wirkt es, als wäre der Fokus mehr auf Drama und Romanzen und weniger auf der eigentlichen Geschichte.”[/quote]

Co-Game-Director Michel Koch verteidigte daraufhin erneut:

[quote] “(…) Um ehrlich zu sein, wir denken, dass das Geschlecht eines Hauptcharakters nicht relevant ist, wenn man eine gute Geschichte erschafft. Es kommt darauf an, wie man die Charaktere in Beziehung zu den behandelten Themen schreibt. Life is Strange hat einen weiblichen Teenager, das ist richtig, aber es ist definitiv nicht nur eine Teenager-Geschichte und wir denken, dass sowohl männliche als auch weibliche Spieler dieses Abenteuer genießen werden.”[/quote]

Habt ihr ebenfalls ein Problem mit weiblichen Charakteren? Oder hat DontNod eurer Meinung nach genau das richtige getan?