Werbung:

Bethesda möchte die Skyrim Special Edition „so gut wie möglich“ auf aktuelle Standards anpassen.

Autor des Artikels: Steven Wilcken

maxresdefault[1]

Bethesda möchte die Skyrim Special Edition „so gut wie möglich“ auf aktuelle Standards anpassen.

The Elder Scrolls 5 Skyrim war ein ziemlich erfolgreiches Spiel auf PlayStation 3 und Xbox One. Am 28 Oktober soll daher noch eine neue Version für die Next-Gen Konsolen und dem PC veröffentlicht werden.

Während der PC dieses Update kostenlos erhalten wird, müssen Konsolenbesitzer die Next-Gen Variante teuer bezahlen. Satte 60 Euro möchte man erneut für die Konsolenversion haben. Man begründet dies damit das der PC nicht ganz so viele Neuerungen erhalten würde und das Spiel auf Konsolen deutlich größere Unterschiede aufweisen werde. Nun versucht man genau diesen Aspekt zu bewerben und hat neue Aussagen dazu getroffen:

[quote]
„Wir gingen noch nicht komplett ins Detail oder sagten, ‚Hier sind alle Dinge, die wir machen’“, so Bethesdas Pete Hines. „Aber die grundlegende Idee ist die, dass wir in allen möglichen Bereichen Verbesserungen vornehmen und das Spiel für diese Konsolen so next-gen und passend wie möglich gestalten möchten. Die Performance, die Effekte oder was immer wir auch machen können, um für eine bessere Optik und ein besseres Spielgefühl zu sorgen, wir werden es machen.“
[/quote]

Ob das am Ende wirklich einen Vollpreis wert ist? Was sagt ihr?