Werbung:

Hideki Kamiya von Platinum Games ist von der Qualität westlicher Spiele angetan.

Autor des Artikels: Steven Wilcken

15[1]

Hideki Kamiya von Platinum Games ist von der Qualität westlicher Spiele angetan.

Hideki Kamiya von Platinum Games arbeitet aktuell an der Umsetzung von Scalebound für Xbox One und Windows 10. Auf der E3 hat er aber vor allem Augen für fremde Projekte gehabt, denn er ist beeindruckt von der Qualität der westlichen Spiele die man insbesondere in diesem Jahr erreicht und wie groß die Kluft zwischen Japan und dem Westen mittlerweile sei:
[quote]
„Um mal ein bisschen einen Gang zurückzuschalten, ich kann westliche Spiele überhaupt nicht schlecht reden. Ich bin wirklich der Meinung, dass sie die Grundpfeiler für die Qualität in dieser Generation setzen. Jedes mal, wenn ich auf die E3 komme, schaue ich mich um und denke, ‚Wow, diese Spiele sind wirklich gut!‘.“
[/quote]
[quote]

„Aber dieses Jahr ist das grundlegende Qualitätslevel der Spiele und der Unterschied zwischen dem, was der Westen macht und was Japan macht, ganz besonders gewaltig. Und das hat mich wirklich beeindruckt.“
[/quote]
[quote]

„Speziell Horizon sieht erstaunlich aus. Forza Horizon 3 ist großartig, ich bin davon ein großer Fan. Und Days Gone sieht auch ziemlich cool aus. Und ich freue mich wirklich darauf God of War zu sehen, einfach nur aus der Action-Game-Perspektive.“
[/quote]
Wo bleibt da der Lob für sein eigenes Projekt?