Werbung:

Sony verliert Rechtsstreit gegen Millionen PS3 Kläger.

Autor des Artikels: Steven Wilcken

ps3 playstation 3

Sony verliert Rechtsstreit gegen Millionen PS3 Kläger.

Sony hat mal wieder einen Rechtsstreit verloren der auf Basis eines falschen Werbeversprechens eingereicht wurde. Konkret ging es um die Möglichkeit ein anderes OS auch „Other OS“ genannt, auf die PlayStation 3 zu installieren. Zahlreiche Nutzer hatten so Linux auf der PlayStation 3 installiert.

Allerdings wurde die Funktion wieder gestrichen. Nutzer fühlten sich betrogen und eine Anwaltskanzelei nahm die Klagen für etwa 10 Millionen Nutzer entgegen. Mit Erfolg. Sony wird die Konsolenbesitzer in der USA, die zwischen dem 1 November 2006 und dem 1 April 2010 eine PlayStation 3 gekauft haben, einen Betrag von 55 Dollar zurückerstatten müssen. Zusätzlich erhalten die Anwälte Gebühren in Höhe von 2.250.000 von Sony. Entsprechend darf Sony hier Millionen blechen.