Werbung:

Titanfall 2 Entwickler möchte Spiel im Nachhinein supporten. Entwickler sprechen über Vertrauen zwischen Spielern und Entwickler.

Autor des Artikels: Steven Wilcken

titanfall 2

Titanfall 2 Entwickler möchte Spiel im Nachhinein supporten. Entwickler sprechen über Vertrauen zwischen Spielern und Entwickler.

Spätestens seit CD Projekt wissen wir, dass zusätzlicher Content in Spielen nicht unbedingt Abzocke bedeuten muss. Erst beschenkte man uns mit kostenlosen Inhalten und stellte dann in Aussicht weitere Inhalte zu machen, die ihr Geld wert sein sollen. Wir wurden nicht enttäuscht!

Ein ähnliches Konzept scheint nun auch Respawn Entertainment mit dem Spiel Titanfall 2 zu verfolgen. In einem Interview erklärte man nun nämlich, dass man gerne im Anschluss an den Release von Titanfall 2 das Spiel weitersupporten möchte.
[quote]
„Wir geben alle Maps und Modi kostenlos her, weil wir die Community nicht aufteilen möchten,“
[/quote]
[quote]
„Wir wollen trotzdem noch Post-Launch Content bieten, denn die Leute wollen das, allerdings ist das nicht kostenlos machbar. Wenn wir das Spiel unterstützen wollen, kostet das Geld.“
[/quote]
Wie genau man allerdings das ganze finanzieren möchte weis man selbst nocht nicht so genau oder möchte zumindest noch nichts dazu sagen:
[quote]
„Wir haben noch nicht alles geklärt, weswegen es ziemlich schwierig ist darüber zu sprechen,“.
[/quote]
Man versucht mit „Vertrauen“ zu argumentieren:
[quote]
„Wir müssen dem Spieler vertrauen und sie müssen uns vertrauen. Uns vertrauen, dass wir die richtige Sache machen – Maps und Modi nicht verkaufen – wir werden mehr Leute anziehen, die in uns, in das Spiel als Großes und Ganzes investieren,“
[/quote]
Man vertraut euch also, dass ihr auf eine noch nicht näher genannte Weise ein wenig in das Spiel investieren werdet. Ist doch eine nette Aussage ;-)… und deshalb ist man sich auch sicher:
[quote]
„Sie werden uns vertrauen, dass wir sie nicht verarschen und sie mit ihren 60 Dollar-Versionen zufrieden sein können,“.
[/quote]