Werbung:

Warum gab es zu Mass Effect Andromeda so wenig neues Material zu sehen? Bioware dementiert Probleme bei der Entwicklung.

Autor des Artikels: Steven Wilcken

Mass-Effect-Andromeda-Bild-6-635x357[1]

Warum gab es zu Mass Effect Andromeda so wenig neues Material zu sehen? Bioware dementiert Probleme bei der Entwicklung.

Electronic Arts hat aktuell gleich mehrere Interessante Titel in der Entwicklung. Während sich der größte Teil wohl auf die konkreten Details zu Battlefield One gefreut haben, haben nicht wenig den Stream geschaut um endlich neues zu Mass Effect Andromeda zu hören.

Einen neuen Trailer gab es zwar aber im Gegensatz zu Titanfall 2 und Battlefield 1 waren die Informationen eher Mau. Vor allem da es kaum Spielszenen gab.
Heute werden daher Stimmen laut, die wilde Vermutungen aufwerfen. Jonathan Cooper, ehemaliger Bioware Mitarbeiter hat spekuliert, dass es zu Problemen während der Entwicklung gekommen sein kann. Doch Bioware will erst garkeine Spekulationen aufkommen lassen und meldet sich in Form von Michael Gamble ebenfalls zu Wort.

Von Michael Gamble heisst es, dass an den Spekulationen der holprigen Entwicklung nicht dran sei. Menschen sollen sich ihr Urteil fällen wenn das Spiel fertig sei. Weitere Details und Impressionen wird man in den Wochen vor dem Release veröffentlichen.

Hoffen wir also das beste und das Electronic Arts das Spiel tatsächlich nur aussen vor gelassen hat um die Spieler für diese Weihnachtssession vorzustellen. Erscheinen soll Mass Effect Andromeda immerhin erst Anfang 2017.