Werbung:

Entwickler von Tekken 7 äußern sich zu Mikrotransaktionen und Bezahlinhalten.

Autor des Artikels: Steven Wilcken

Tekken-7-Bild-42-607x300[1]

Entwickler von Tekken 7 äußern sich zu Mikrotransaktionen und Bezahlinhalten.

Gute Nachrichten für Fans von Tekken 7. Director und Producer katsuhiro Harada hat sich in einem Interview mit Siliconera zu Mikrotransaktionen und Bezahlinhalten geäußert. So wird Tekken 7 bekanntlich auf der Arcade Version des Spiels basieren, die schon etwas länger im Umlauf ist und sich für zahlreiche Inhalte bezahlen lässt.

In dem Interview mit Siliconera gibt Harada allerdings bekannt, dass man im Bezug auf die Konsolenversion die Spieler nicht für etwas bezahlen lässt, dass bereits im Spiel ist:

[quote]
„Wir können noch nichts Konkretes für die Konsolen sagen, aber wir könnten sagen, dass wir euch nicht für etwas bezahlen lassen, was bereits im Spiel enthalten ist“
[/quote]

Mikrotransaktionen wird es demnach nicht geben. Jedoch ist es durchaus wahrscheinlich, dass man DLC Inhalte anbieten wird mit denen man ein wenig Geld zusätzlich abkassieren wird.