Werbung:

PlayStation VR: Vor allem für kurze und intensive Erfahrungen.

Autor des Artikels: Steven Wilcken

playstation-vr[1]

PlayStation VR: Vor allem für kurze und intensive Erfahrungen.

An 3D haben wir bereits gesehen, dass neue Dimensionen im Bereich Video und Gaming nicht ganz einfach sind. Das Hauptproblem bei 3D war es, dass man Brillen aufsetzen musste und die Nutzung bei vielen Nutzern ein unwohlgefühl auslöst.

Ähnlich dürfte sich dies auch mit den VR Brillen verhalten. Von daher möchte Andrew House auch keine falschen Versprechungen machen. Er ist davon überzeugt, dass man kurze und intensive Erfahrungen mit PlayStation VR erleben kann:
[quote]
„Ich vergleiche das VR-Erlebnis gerne mit einer Attraktion in einem Freizeitpark; kurz, aber sehr intensiv und sehr unterhaltsam. (…) Der große Pluspunkt, den ich bei VR-Spielen gegenüber traditionellen Videospielen (…) sehe, ist, dass sie einfachere Gameplay-Mechaniken zur Anwendung bringen und dabei dennoch sehr, sehr unterhaltsam sind, weil sie dem Spieler etwas bieten, das es bis dato noch nicht gab. Darin, denke ich, liegt das wahre Potential.
[/quote]
Ist euch eine kurze und intensive Erfahrung 399€ wert oder geht ihr davon aus dass ihr die Brille auch längere Zeit nutzen könnt?