Werbung:

Three Fields Entertainment bekräftigt nochmal den Wunsch einen geistigen Nachfolger zu Burnout zu entwerfen. Nach Dangerous Golf nun also ein Autorennen? Lest hier mehr!

Autor des Artikels: Steven Wilcken

burnout_paradise[1]

Three Fields Entertainment bekräftigt nochmal den Wunsch einen geistigen Nachfolger zu Burnout zu entwerfen. Nach Dangerous Golf nun also ein Autorennen? Lest hier mehr!

Three Field Entertainment ist noch ein recht junges Studio, dass allerdings von Branchenveteranen errichtet wurde. 2014 wurde es von den beiden Criterion-Mitgründern Alex Ward und Fiona Sperry eröffnet und bis heute wurde ein kleiner Indie-Titel in dem Studio umgesetzt. So kümmerte man sich um Dangerous Golf, dass in den Bewertungen der Presse allerdings nicht so gut davon kam.

Tatsächlich soll es sich bei dem Spiel aber vor allem um Techniktests gehandelt haben. Mit dem Spiel konnte man die Grenzen der Physik erforschen, was sehr wertvoll für die Umsetzung eines geistigen Nachfolger von Burnout Paradise sein wird.

Und das wird dann wohl auch das nächste Projekt:
[quote]
„Wir möchten einen spirituellen Nachfolger des Spiels machen“,
[/quote]
Burnout selbst ist aktuell anscheinend tot und die Chance das man bei Threefields daran arbeitet steht wohl auch außer Diskussion:
[quote]
„Natürlich besitzt Electronic Arts diese Marke. Und was sie damit machen, ist ihre Sache.“
[/quote]
Jedoch möchte man offiziell bekannt geben:
[quote]
„Die Arbeiten am Rennspiel haben begonnen.“
[/quote]
So werdet ihr bald ein Burnout-Artiges Rennspiel zu sehen bekommen!