Werbung:

Autsch! Nun verweigert die USK schon japanischen Anime Titeln die Freigabe in Deutschland.

Autor des Artikels: Steven Wilcken

criminal-girls-2[1]

Autsch! Nun verweigert die USK schon japanischen Anime Titeln die Freigabe in Deutschland.

Wir deutschen Spieler sind es ja schon gewohnt bevormundet zu werden. Ok – in den letzten Monaten zeigt sich die USK ziemlich gnädig und lässt Spiele wie Mortal Kombat und Doom gewähren. Anscheinend hat man nun eine neue Spielrichtung gefunden, die man umso intensiver prüft! Ciriminal Girls 2 Party Favors hat von der USK keine Freigabe erhalten.

Ciriminal Girls 2 Party Farvors liegt das Schicksal von sieben Delinquentinnen in eurer Hand. Ihr begleitet Sie durch die Hölle um ein Refomationsprogramm durchzuführen. Ziel ist es die Mädchen von ihren Sünden zu befreien und ihnen Erlösung zu bringen. Schafft ihr es nicht sind Sie ewigen Strafen ausgesetzt.

Das alles ist sehr sexistisch dargestellt und wurde daher für den westlichen Markt ohnehin schon angepasst. Anscheinend nicht genug. Die USK verweigert die Freigabe weshalb das Spiel bei uns wohl nicht erscheint. Im Rest Europas wird das Spiel ab dem 23 September 2016 freigegeben.