Werbung:

Entwickler von Dishonored werden auf „Dishonored VR“ angesprochen und haben anscheinend wirklich schon drüber nachgedacht.

Autor des Artikels: Steven Wilcken

Dishonored-2-Bild-2[1]

Entwickler von Dishonored werden auf „Dishonored VR“ angesprochen und haben anscheinend wirklich schon drüber nachgedacht.

Spätestens seit Donnerstag ist VR ein großes Thema. Sony ist mit PlayStation VR auf den Massenmarkt aufgesprungen und dutzende neuer Spieler haben nun ein VR Kompatibles Gerät zuhause stehen.

Klar dass da alle großen Publisher und Entwickler genau beobachten, wie sich die Geschichte um VR weiter entwickelt. Man möchte mögliche Trends ja nicht zu spät entdecken. Die Kollegen von GameRadar haben mit Level Designer Christophe Carrier sprechen können und ihn nach einre VR Variante gefragt. Sein Team soll bereits darüber nachgedacht haben.

Er ist überzeugt, dass man einige Elemente von Dishonored sofort in eine VR Variante übertragen könnte. Jedoch gibt es einige Elemente, die bei der aktuellen umsetzung Schwindelgefühl erzeugen würden. Sollte man im Team wirklcih ein „Dishonored VR“ umsetzen würde man wohl keiner von beiden bisherigen Spielen für VR anpassen, sondern eher den Weg gehen und ein Spiel extra für VR zu entwickeln.