PlayStation 5: Experten gehen davon aus, dass sich die neue PlayStation im Verhältnis 2:1 zur Xbox Series X verkauft. Auf diese Fakten stützt man diese These. Was denkt ihr darüber?

Autor des Artikels: Steven Wilcken

Die PlayStation 5 und die Xbox Series X sollen im Oktober/November veröffentlicht werden. Ganz Fix sind die Daten zur Veröffentlichung noch nicht. Außerdem fehlt noch ein Preis zu den Konsolen, die auf den Markt geworfen werden sollen.

Allerdings sind Analysten schon eifrig dabei, Einschätzungen zum Markt abzugeben. Die sind ernst zu nehmen, beraten sie damit doch Investoren, die ihr Geld gut angelegt wissen. Und da gibt es schon eine sehr deutlich Tendenz, wer das Rennen um die kommende Konsolen-Generation klar dominieren wird. Diese Tendenz unterlegt man mit Fakten.

Demnach gehen Analysten davon aus, dass sich die PlayStation 5 im Verhältnis 2 zu 1 verkaufen wird. Bedeutet, auf 2 gekaufte PlayStation 5 Konsolen wird Microsoft grade einmal eine Xbox Series X verkaufen. Dass sich der Trend dahin bewegt, machen die Analysten an den aktuellen Sozial-Media-Trends abhängig. Als Beispiel – der Xbox Series X Reveal Trailer wurde mittlerweile 13,9 Millionen Mal abgerufen. Dagegen hat der PlayStation 5 Enthüllungs-Trailer bereits die Marke von 30 Millionen Views erreicht. Sie ist also schon viel bekannter und anscheinend auch beliebter bei der Kundschaft.
Solltet ihr die Trailer noch nicht kennen – hier ein Blick:

Das letzte Wort ist allerdings noch nicht gesprochen. Es ist mehr oder weniger mittlerweile ein offenes Geheimnis, dass Microsoft sich gleich zu Beginn mit zwei Konsolen positionieren wird. Die Xbox Series S soll einen Low Budget Einstieg in Next-Gen Gaming liefern. Das könnte die Kaufentscheidung im Laden direkt beeinflussen, was anhand von Sozial Media Trends noch nicht abzulesen ist.