Werbung:

Spiel zu schwierig? Auf PS4 und PS5 könnte demnächst eine KI einspringen und Passagen für euch meistern!

Autor des Artikels: Steven Wilcken

Videospiel ist ein riesiger Markt der vor allem sehr umstritten ist. Vor allem Sony und Microsoft kämpfen um einen relativ ähnlichen Markt mit unterschiedlichen Ansätzen. Unausweichlich – ständig neue Innovationen schaffen und große Forschungsgelder bereit stellen.

Nun wurde aus der Welt der Patente ein neues Projekt von Sony bekannt, dass erst einmal sehr kurios klingt. So scheint ein Sony Team an einer lernfähigen künstlichen Intelligenz zu arbeiten, die Videospiele „lernen“ kann. Dazu schaut die Intelligenz bei euren Versuchen zu und versucht daraus zu lernen auf was es in dem entsprechenden Spiel ankommt. Nach einer Weile soll die KI der PlayStation 4 und PlayStation 5 dann in der Lage sein, Videospiele für euch zu spielen.

Einsatz für solche Funktionen gibt es viele. Beispielsweise könnten so besonders schwierige Passagen durch KI gemeistert werden. Passagen mit besonders langwierigem Farming-Ansatz könnten ebenfalls durch eine KI übernommen werden. Fraglich natürlich ob das immer im Sinne der Entwickler des jeweiligen Videospiels ist. Durchaus möglich, dass dies nur eine optionale Funktion für PlayStation Konsolen werden könnte.

Ein Bild des Patents, dass wichtige Schritte der Kommunikation festhält, findet ihr hier:

Die Grafik stammt von hier.

Man darf gespannt sein ob eine künstliche Intelligenz von Sony tatsächlich irgendwann in die PlayStation Konsolen implementiert wird oder ob es sich hier um eines von vielen Patenten handelt, dass zwar gesichert wurde, aber niemals zum Einsatz gelangt.