Werbung:

Interne Dokumente zeigen Microsoft bemühungen xCloud auf PS5/PS4 und co zu bringen.

Autor des Artikels: Steven Wilcken

Microsoft hat mit dem Xbox Game Pass ein Projekt gestartet, dass Videospielbibliotheken zum Festpreis auf Videospielplattformen bringen soll. Ähnliche Angebote kennt man aus der Filmbranche mit Netflix und co. Gerne würde Microsoft mit seinem Xbox Game Pass jedoch mehr den Filmplattformen nacheifern und den eigenen Xbox Game Pass gern auf mehr Plattformen sehen.

Das geht nun aus veröffentlichten Dokumenten hervor. Demnach soll vor allem Phil Spencer viel Fleiss darin investiert haben, zumindest den xCloud Dienst auf weitere Plattformen zu bringen. xCloud ist Microsoft’s streaming Dienst, mit dem man auf jeder beliebigen Plattform Spiele aus dem Xbox Game Pass streamen kann. Anpassungen durch Entwickler sind dadurch nicht nötig.

Auch mit Sony PlayStation scheinen Verhandlungen stattgefunden zu haben, die Sony jedoch ausgeschlagen hat. Phil Spencer hingegen scheint jedoch nicht aufgeben zu wollen und arbeitet weiterhin daran, den Dienst so groß zu machen, dass auch weitere Plattformen die Blockadehaltung stoppen.

Quelle | Quelle 2