Werbung:

PlayStation: Marke soll weiter wachsen. Mehr Filme und Mobil.

Autor des Artikels: Steven Wilcken

Sich als Konsolenhersteller einzig und allein auf einer exklusiven Plattform auszuruhen scheint nicht mehr genügend Wachstum zu erzeugen. Und so erleben wir derzeit, wie sich Sony’s PlayStation Marke weiter für andere Plattformen öffnet. Vor allem der neue Sony Interactive Entertainment CEO Jim Ryan setzt sich hier für eine drastische Ausweitung von Angeboten ein.

Laut Ryan habe man sich bei PlayStation in der Vergangenheit darauf konzentriert eine Plattform zu entwickeln, die Schöpfern ermöglicht, Visionen mit Millionen von Menschen zu teilen. Dabei seien neue ikonische Charaktere und meisterhaft gestaltete Geschichte sowohl durch Third-Party-Entwickler, als auch durch First-Party-Entwickler entstanden.

Diese wolle man nun gerne nutzen um sie auch auf anderen Plattformen anzubieten. So wolle sich Jim Ryan dafür einsetzen, dass in den kommenden Jahr mehr Film- und Fernsehunterhaltung auf Basis bekannter PlayStation Marken umgesetzt wird. Ein großes Beispiel der moderne sei die cineastische Umsetzung von Uncharted. Der Film soll als Beispiel für weitere Projekte dieser Art dienen.

Ebenfalls ein wichtiger Markt für Ryan ist der Mobil Markt. So wolle man nach Möglichkeiten suchen die PlayStation Erfahrung auf die Mobil Plattformen zu bringen. Der berühmte Niko-Partners-Senior-Research-Analyst Daniel Ahmad ergänzt auf Twitter zum Thema, dass dies überfällig sei. Der Umsatz mit mobilen Spielen sei mehr als doppelt so groß, als beim üblichen Konsolenmarkt.

Quelle