Werbung:

Steam für PlayStation? Valve würde gern… aber Sony dürfte etwas dagegen haben…

Autor des Artikels: Steven Wilcken

Valve hat die Konsolenlandschaft kürzlich aufgewühlt – denn niemand geringeres als Valve Chef „Gabe Newell“ hat in einem Interview Aussicht darauf gestellt, dass Valve sich wieder mehr auf Konsolen konzentrieren möchte. Doch was bedeutet das für uns PlayStation 5 Besitzer?

Zunächst sei mal erklärt, worum es sich bei Steam handelt. Steam ist die größte Bibliothek an Videospielen für PC. Quasi ein Pendant zum PlayStation Store, allerdings mit deutlich mehr spielen. Immerhin vermarktet und sammelt man Spiele schon seit Jahrzehnten und hält sämtliche Spiele kompatibel zur größeren Hardware. Darüber hinaus bietet Steam den zugriff auf große Community Hubs und Mods. Grade letzteres macht die Community bei Steam spannend – lassen sich PC Spiele kostenfrei um zahlreiche Inhalte erweitern.

PlayStation 5 – ein Mittelstarker PC für Steam Emulation? Sony dürfte abwinken…

Nun haben wir in den letzten Wochen sehr oft mitbekommen, dass Sony sehr viel Angst um den eigenen Einfluss im Videospielmarkt hat. Entsprechend dürfte es dort wenig Interesse daran geben, dass mit Steam ein weiterer Shop auf PlayStation Einzug hält, der in Konkurrenz zum PlayStation Store steht. Also entweder wird Sony abwinken und die Verhandlungen werden mehr in Richtung Xbox gehen – oder aber man hat eine andere Idee für die Integration von Steam Inhalten, die weniger auf den Verkauf von Software ausgelegt ist.

Was genau man bei Valve plant möchte man gegen Ende des Jahres bekannt gegeben- wie Gabe Newell von Valve verspricht.

Quelle