Werbung:

Demon’s Souls Datenbankeintrag enthüllt PS4 Version.

Autor des Artikels: Steven Wilcken

Demon’s Souls ist zum Launch der PlayStation 5 erschienen und zeigte direkt, welche technischer Fortschritt die neue Generation mit sich bringt. Grafisch Oppulent, technisch brillant umgesetzt (kaum Ladezeiten, etc). Demon’s Souls ist bis heute auch einer der wenigen wirklich exklusiven PlayStation 5 Spiele, die aufgrund des PlayStation 5 Mangel nicht für PlayStation 4 portiert wurden.

Doch bleibt es dabei? Glaubt man aktuellen Berichten finden sich in der Datenbank des PlayStation Networks Einträge über eine PlayStation 4 Version.

Fraglich bleibt jedoch ob dies mit einer bevorstehenden Ankündigung verbunden werden kann oder ob es am Ende nur ein Platzhalter ist. Auf der einen Seite spricht der weitere langfristige PlayStation 5 Mangel natürlich für eine PS4 Veröffentlichung.

Fraglich bleibt jedoch ob dies technisch Machbar ist. Bei einigen Spielen, die auf die neuartige Festplatten-Technik der PlayStation 5 setzen, ist eine Portierung nicht ohne weiteres möglich. Da wir nicht wissen ob dies auch für Demon’s Souls zutrifft, können wir davon zwar nichts ableiten. Aber – eigentlich hatte Sony ursprünglich ganz andere Pläne und wollte den schnellsten Generationswechsel aller Zeiten einleiten. Die Corona Pandemie und der daraus resultierende Bauteil-Mangel behindern diese Pläne. Ein PS4 Release könnte diese Katastrophe abmilden – für Sony’s Kassen und für enttäuschte Spieler, die bislang nicht ins Spiel einsteigen konnten.