Werbung:

Final Fantasy XV Director arbeitet in eingenem Studio JP Games an zwei großen Spielen!

Autor des Artikels: Steven Wilcken

Hajime Tabata dürfte Final Fantasy Fans ein Begriff sein. Arbeitete der Mann lange mit an der Umsetzung von Final Fantasy Titeln und übernahm auch als Director die Arbeiten am Final Fantasy XV Ableger. Zuletzt verlies der Mann Publisher Square Enix jedoch und gründete stattdessen das unabhängige Studio JP Games.

Nach den Arbeiten an dem Paralympics Projekt „The Pegasus Dream Tour“ folgte nun eine weitere Enthüllung. Demnach arbeitet Hajime Tabata bei JP Games an zwei großen Projekten. Es soll sich um neue Rollenspiel-Projekte handeln, wobei eines sich an „Final Fantasy Type-0“ orientieren soll. Die Gesamtspielzeit soll gegenüber üblichen JRPG’s komprimiert sein. Dafür soll es Multiplayer-Modi geben, welche das Spiel durch Game Wiederholungen sinnig gestalten. Klingt ein wenig nach Diablo – wo man ja auch immer wieder die selben Story-Abschnitte erneut spielt – nur schwieriger.

Das zweite große Projekt soll grade erst begonnen wurden sein und auf AAA Niveau entwickelt werden. Es handelt sich um ein „Globales noamdisches Rollenspiel“ das eine Evolution von Final Fantasy XV darstellen soll.

Wann die beiden Projekte richtig Enthüllt werden bleibt jedoch weiterhin geheim. Die Entwicklung soll in Zusammenarbeit mit einem „großen Unternehmen“ stattfinden.