Werbung:

PlayStation 5 nur noch für Amazon Prime Kunden?

Autor des Artikels: Steven Wilcken

Heute morgen ging die PlayStation 5 bei Amazon online. Damit hat sich bestätigt, was letzte Woche bekannt wurde. Tausende von Konsolen haben sich auf den Weg zu Amazon gemacht. Dort hat man sich allerdings viel Zeit gelassen, den Verkauf vorzubereiten.

Der kam dieses Mal nicht nur in Wellen, sondern wurde auch an Bedingungen geknüpft. So wurde zunächst die Disk Edition online gestellt. Einige Zeit später, schon nach dem Ausverkauf der Disk Edition folgte die PlayStation 5 Digital Edition. Insgesamt konnte man über mehrere Stunde eine PlayStation 5 bestellen.

Allerdings konnten die PlayStation 5 Konsolen nur von Prime Kunden bestellt werden und in diesem Fall auch nur eine pro Kunde.

Leider scheint es trotz der Vorbereitung zu technischen Problemen gekommen zu sein. Einige Kunden konnten die PlayStation 5 wohl trotz aktivem Prime Abo nicht in den Warenkorb packen. Ob dies möglicherweise mit früheren Käufen zusammenhängt und vom System absichtlich blockiert wurde, ist leider noch unbekannt.

Mittlerweile scheinen sämtliche Konsolen verkauft. Mit etwas glück gehen aber nochmal stornierungen oder Nachplanungen online. Es lohnt sich daher womöglich Amazon den Tag über im Auge zu behalten.

PS5 m. Laufwerk: Amazon 

PS5 Digital Edition: Amazon