Werbung:

Xbox Game Pass auf PlayStation 5 und/oder Switch?

Autor des Artikels: Steven Wilcken

Microsoft hat sich vom Modell der geschlossenen Formen verabschiedet und bietet seine Spiele mittlerweile als Abo-Modell an. Mit dem Xbox Game Pass hat man daher ein Angebot, dass für viele Spieler unschlagbar scheint. Zum Festpreis erhaltet ihr hier eine Auswahl aktueller Third-Party-Titel und regelmäßig frische First-Party-Produktionen der Xbox Studios die Day One im Xbox Game Pass Launchen.

Zuletzt gab es Rechnungen, dass sich solche Modelle auf Dauer nur rechnen können, wenn man extrem viele Nutzer generiert. Daher stellt sich die Frage wie Microsoft weiter expandieren möchte. Und da hat Phil Spencer schon so einige Pläne, wie er nun im Interview verrät. Demnach seien mehrere Plattformen im Gespräch, auf die man den Xbox Game Pass veröffentlichen möchte.

Diesbezüglich stellte man im Interview auch die Frage ob auch eine Erweiterung auf Nintendo Switch oder PlayStation 5 geplant sei. Laut Spencer arbeite man derzeit nicht daran, auf diese Plattformen zu expandieren. Allerdings liege das weniger daran, kein Interesse daran zu haben, als viel mehr daran, dass die Plattformen mit ihrer geschlossenen Einstellung ein entsprechendes Modell von Dritt-Anbietern nicht akzeptieren würden. Mit anderen Worten, Xbox Game Pass wird es auf PlayStation oder Nintendo Plattformen nur geben, wenn die Hersteller ihr Zustimmung erteilen.

Phil Spencer jedenfalls betont, dass er Gesprächbereit ist. Sollten entsprechende Anfragen kommen könnte man über eine Ausweitung diskutieren. Möglicherweise hilft ja ein gewisse nachdruck der Communitys entsprechender Plattformen dabei?

Solange dies nicht passiert möchte Phil Spencer vor allem Web, PC und Mobile weiter puschen.

Quelle