Werbung:

Geschäftszahlen: PlayStation Plus Weiterhin sehr erfolgreich.

Autor des Artikels: Steven Wilcken

Sony hat neue Geschäftszahlen zu seiner PlayStation Sparte veröffentlicht. So lässt sich entnehmen dass vor allem PlayStation Plus sich weiterhin auf Wachstumskurs befindet. So wurde im jüngen Geschäftsquartal eine Abonnenten Zahl von 47,2 Millionen Spielern registriert. Das ist ein Anstieg von 1,3 Millionen Abonnenten gegenüber des Vorjahreszeitraumes.

Im letzten Quartal konnte 76,4 Millionen Spiele bis zum 30 September 2021 verkauft werden. Dies ist ein Rückgang von 81,8 Millionen verkauften Exemplaren im vorherigen Jahreszeitraum.

Die PlayStation 4 wird darüber hinaus ebenfalls weniger verkauft. Es wurden 1,5 Millionen PS5 Konsolen verkauft. Damit wurde die PS4 mittlerweile 116,6 Millionen Mal ausgeliefert.

Die PlayStation 5 wurde 3,3 Millionen Mal ausgeliefert. Insgesamt dürften sich daher mittlerweile 13,4 Millionen PS5 Konsolen auf dem Markt befinden.

Insgesamt ist der Gewinn von Sony auf 17,98 Milliarden Euro angestiegen. Allerdings sank der Gewinn auf 1,617 Milliarden Euro. Vor allem sollen Gewinne in der Game & Network Service Sparte zurück gegangen sein. Dies liege laut Sony an einem Einburch der Verkaufszahlen von First Party Videospielen.