Werbung:

GTA Trilogy: Nachhaltiger Schaden für Kultstudio Rockstar? Entschuldigung.

Autor des Artikels: Steven Wilcken

Rockstar wollte Grand Theft Auto Fans ein Geschenk machen und hat einen größeren Teil der bislang veröffentlichten Titel ein Rework versprochen. Leider hat Rockstar das Projekt nicht nur sehr sanfmütig behandelt und wenig Veränderungen umgesetzt. Das Veröffentlichte ist darüber hinaus voller Bugs und sorgt aktuell für krasse Review Bombings, welche Userwertungen auf unter 0,5 Prozentpunkte drücken.

Die Entwickler entschuldigen sich nun und legen offen, dass die Veröffentlichung für einige Probleme gesorgt hat. So berichten einige Mitarbeiter, dass diese nun mit Drohungen zu kämpfen haben. Über diverse soziale Medien sollen einige Entwickler arg belästigt werden und Drohungen ausgesprochen bekommen.

In einem langen Brief wendet man sich nun an die Community und bittet um Verzeihung. Außerdem kündigt man an, die GTA Trilogy nach und nach verbessern zu wollen.

Ein erster Meilenstein wurde auch schon erreicht. Patch 1.02 wurde veröffentlicht und behebt zumindest schon mal erste Fehler der sehr langen Liste.

Welcher Änderungen der Patch mit sich bringt könnt ihr euch hier anschauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden darüber hinaus über den Dienst Akismet auf Spam überprüft. Dazu ist die Übermittelung der abgesendeten Nachricht an den Dienst notwendig. Uns hilft dies Spamnachrichten vorzubeugen.