Werbung:

Gerücht: Resident Evil 4 Remake ankündigung steht bevor.

Autor des Artikels: Steven Wilcken

Der heutige Tag beginnt mit neuen Gerüchten. Oder sagen wir eher, wieder aufflammenden Gerüchten. Schon länger geistert durch die Gaming-Landschaft das Capcom als nächstes eine Neuauflage von Resident Evil 4 entwickeln möchte.

Nun gibt es neue Aussagen von den Kollegen von Fanbyte. Laut ihrer Aussage sei mit einer Ankündigung von Resident Evil 4 Remake im Jahr 2022 zu rechnen. Zwar geht man nicht auf den Fortschritt der Entwicklung ein. Eine anstehende Ankündigung, sowie weitere Aussagen lassen jedoch vermuten, dass die Entwicklung sich schon im fortgeschrittenen Stadium befindet.

Capcom soll laut Fanbyte planen, die grundlegende Stimmung von Resident Evil 4 zu übernehmen. Allerdings soll es diverse Neuerungen und Verbesserungen geben, die das Gameplay und Die Mechaniken auf heutige Standard bringen.

Ursprünglich erschien Resident Evil 4 für Nintendo Gamecube im Jahr 2005. Entsprechende Neuerungen könnten dem Spiel also tatsächlich gut tun. Wichtig dürfte am Ende werden, in wie fern diese die hochgelobte Atmosphäre des Originals unterstützen. Da Capcom mittlerweile aber schon mehrere Resident Evil Teile in die moderne geführt hat, darf man durchaus Hoffnungsvoll auf die bevorstehende Enthüllung schauen.

Wenn es nach unserer Einschätzung geht, dürfte ein Enthüllung im Rahmen der E3 2022 realistisch sein. Ein Release könnte dann 2023 erfolgen.

Quelle