Werbung:

Kauft Sony nun Square Enix?

Autor des Artikels: Steven Wilcken

Heute überraschte die Nachticht, dass Sony sich von seinen westlichen Studios und Marken trennt. Square Enix verbleiben damit nur noch die japanischen Marken wie Final Fantasy. Rund 300 Millionen Euro nahm der Publisher mit dem Verkauf ein und möchte dies in Livedienst und Cloudservices investieren.

Allerdings fragt man sich nach der Strategie dahinter – denn im Bereich von regelmäßigen Veröffentlichungen schwächt Square Enix dieser Verkauf erheblich. Insider munkeln nun, dass dies der erste Schritt zur Übernahme durch Sony sein könnte.

Die Begründung: Es gibt schon lange Gerüchte dass Sony Square Enix übernehmen möchte. Allerdings soll das Interesse an Marken wie Tomb Raider und co nicht groß sein, da man genügend eigene große Marken besitzt. Durch die Abstoßung könnte Sony nun gezielt an die beliebten japanischen marken (Final Fantasy, Dragon Quest, etc) gelangen.

Gut möglich dass es bald die Meldung geben wird, das Sony Square Enix übernimmt. Sollte dem so sein, werden wir darüber berichten.

Quelle