Werbung:

DICE: Battlefield Entwickler haben keine Zeit mehr für Projekte die Mirror’s Edge und co.

Autor des Artikels: Steven Wilcken

DICE ist zwar am bekantesten für die Umsetzung der großen Battlefield Reihe. Bei dem Studio sind aber auch schon andere Projekte entstanden, die Experimenteller Natur waren. Darunter auch das berühmte Mirrors Edge.

Nun positionierte sich Rebecka Coutaz – General Manager bei DICE, dass man weiterhin einer der größten Shooter-Entwickler der Welt bleiben möchte. Auch trotz der Bruchlandung mit Battlefield 2042. Daher werde man in absehbarer Zukunft keine Zeit mehr für Projekte wie Mirrors Edge haben. Vergleichbare Spiele seien derzeit ausgeschlossen.

Derzeit sei ein großteil des Studios damit beschäftigt, weiter an Inhalten und Verbesserungen für Battlefield 2042 zu arbeiten. Die letzten sechs Monate seien komplett in Battlefield 2042 geflossen um das Spiel in jedem Aspekt zu verbessern. Diese volle Konzentration soll weiterhin aufrecht erhalten bleiben. Den Weg Battlefield 2042 langfristig aktuell zu halten unterstützt auch Publisher EA CEO Andrew Wilson.

Käufer von Battlefield 2042 können sich daher sicher sein, dass ihre Investion nicht darin endet, dass Battlefield 2042 frühzeitig eingestampft wird. Die Entwickler sind ambitioniert weitere Liveinhalte und vieles mehr zu veröffentlichen. Laut Coutaz erhalte man derzeit sehr viel positives Feedback und sei daher auch zuversichtlich, Battlefield 2042 langfristig zu einem beliebten Shooter entwickeln zu können.

Leider sprechen derzeit aber Fakten gegen die Thesen von DICE. So sind die Spielerzahlen von Steam deutlich eingebrochen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare werden darüber hinaus über den Dienst Akismet auf Spam überprüft. Dazu ist die Übermittelung der abgesendeten Nachricht an den Dienst notwendig. Uns hilft dies Spamnachrichten vorzubeugen.