Werbung:

PlayStation 5 und Xbox Series: Experten halten Preissteigerung für sehr wahrscheinlich.

Autor des Artikels: Steven Wilcken

Sowohl PlayStation 5, als auch Xbox Series X haben mit ihrem Launch ein Preisziel von 499 Dollar alias Euro angestrebt. Oft werden solche Preise durch Subventionierung erreicht – was durch Verkäufe digitaler Inhalte und Abo’s Kreuzfinanziert wird. Doch solche Subventionierungen machen sich am Ende auch bei den Quartalszahlen bemerkbar und so ist hier stets eine Abwägung zu treffen.

Üblicherweise wird die Produktion von Hardware mit den Jahren günstiger. Chips sind ausreichend produziert, Abverkäufe beginnen und die Modelle werden optimiert. Mit Corona und dem Krieg befinden wir uns allerdings aktuell eher in einer Preiserhöhungsspirale. Experten vermuten, dass Einzelteile wie Chips im Schnitt 10 bis 15 Prozent teurer werden. Im Schluss die Produktionspreise für Sony und Microsoft erheblich steigen werden.

Was macht die Einzelteile teurer? Die Herstellung von Chips verbraucht eine erhebliche Menge an Energie. Die ist derzeit sehr teuer. Damit kommt die Preissteigerung zustande.

Daher halten Experten eine Verteuerung von PlayStation 5 und Xbox Series Konsolen für unausweichlich. Sony wurde nun im Rahmen seines Quartalsberichtes dazu befragt. Allerdings versuchte man dort nicht weiter auf die Frage einzugehen und erklärte, man könne derzeit nichts dazu sagen. Tatsächlich wird man hinter den Kulissen weiter kalkulieren und vor allem schauen was die Konkurrenz macht.

Es bleibt daher abzuwarten ob sich einer der Firmen mit einer Preiserhöhung an die Front traut.

Quelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare werden darüber hinaus über den Dienst Akismet auf Spam überprüft. Dazu ist die Übermittelung der abgesendeten Nachricht an den Dienst notwendig. Uns hilft dies Spamnachrichten vorzubeugen.