Werbung:

Microsoft / Xbox Studios: „Für weitere Übernahmen offen“.

Autor des Artikels: Steven Wilcken

Microsoft hat in den letzten Jahren viele Studios übernommen. Darunter auch ganze Publisher – wie z.b. Bethesda. Xbox Spieler profitieren dadurch und werden Bethesdas nächstes großes Rollenspiel „Starfield“ direkt zum Launch im Xbox Game Pass spielen können.

Derzeit streitet sich Microsoft mit Sony um die Übernahme von Activision Blizzard. Microsoft möchte gerne 70 Milliarden zahlen um alle Geschäftsfelder des größten Videospiel-Publishers zu übernehmen. Zahlreiche Dritthersteller sehen darin auch kein Problem. Sony schon – und begründet dies vor allem mit der Marke „Call of Duty“. Ob die Übernahem gelingt? Das dürfte am gutem Willen von Microsoft hängen, die Sony wohl viele Zusagen geben müssen.

Vielleicht deshalb, aber auch so, signalisiert Microsoft nun langfristig offen für weitere Übernahmen zu sein. Phil Spencer sieht sich bei dem Videospielmarkt in einem Hart umkämpften Markt. Es sei Microsoft ein wichtiges Anliegen in diesem Feld eine großer Akteur zu sein. Neben Investion in bestehende Studios – z.b. Produktion aufwendiger Spiele, sollen weitere Übernahmen ein Teil dieser Wachstumsstrategie sein.

Allgemein sind Übernahmen derzeit ein großes Ding in der Videospiel-Branche. Es vergehen immer nur wenige Monate, bis man von weiteren Käufen von Studios oder gar ganzer Publisher liest.

Quelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare werden darüber hinaus über den Dienst Akismet auf Spam überprüft. Dazu ist die Übermittelung der abgesendeten Nachricht an den Dienst notwendig. Uns hilft dies Spamnachrichten vorzubeugen.