Werbung:

Keiji Inafune äußert sich zu den nicht ganz so tollen Wertungen von Mighty No 9.

Autor des Artikels: Steven Wilcken

maxresdefault[1]

Keiji Inafune äußert sich zu den nicht ganz so tollen Wertungen von Mighty No 9.

Als Keiji Inafune vor ein paar Jahren seine Kickstarter Kampagne zu Mighty No 9 gestartet hat und damit satte 4 Millionen US Dollar sammelte, hatte der Mann große Pläne. Immerhin hatte man einen genialen Plattformer versprochen.

In der Gegenwart sieht nun allerdings nicht mehr alles so rosig aus, denn irgendwie hat der Mann nicht das Spiel hinbekommen, dass er allen versprochen hat. Das sieht er anscheinend auch selbst ein. Mit folgenden Worten wendete er sich nun an die Öffentlichkeit:

[quote]
„Letztlich ist es, selbst wenn es nicht perfekt ist, immer noch besser als nichts,“.
[/quote]

Aktuell hat Mighty No 9 eine Metacritic von rund 60.