Werbung:

Ubisoft wappnet sich vor feindlicher Übernahme.

Autor des Artikels: Steven Wilcken

ubisoft-logo[1]

Ubisoft wappnet sich vor feindlicher Übernahme.

Vivendi scheint weiterhin ein Interesse daran zu haben Ubisoft als Publisher durch kluge Aktiengeschäfte zu übernehmen. Allerdings passt das den Mannen von Ubisoft nicht in das Geschäft, weshalb man dort wiederum Vorkehrungen trifft, die das schwieriger machen sollen.

In der Hoffnung die drohende Übernahme zu unterbinden hat man daher nun vergünstigt Aktien an die Belegschaft von Ubisoft verkauft. Außerdem sollen zwei weitere Personen in den Aufsichtsrat von Ubisoft aufgenommen werden. Darunter die beiden Far Cry Entwickler Florence Naviner und Frederique Dame. Beide haben Erfahrung in der Leitung von Konzernen bereits sammeln können und sollen daher gut zu Ubisoft passen.

Ob die Übernahme so tatsächlich abgewehrt werden kann? Zuletzt erhöhte Vivendi seine Anteile auf rund 18%.