Werbung:

PS5: Mangel an exklusiven Inhalten welche Konsole ausreitzen? – Das wird sich ändern – sagt Sony Chef.

Autor des Artikels: Steven Wilcken

Jim Ryan ist aktueller Präsident und CEO von Sony Interactive Entertainment und damit verantwortlich für Sony’s wichtige PlayStation Sparte. Die PlayStation 5 ist sehr gefragt hat aber gewisse Anlaufprobleme. Leider gibt es auf dem weltweiten Markt Lieferprobleme bestimmter Kleinteile, die zu starken Verzögerung in der Produktion weiterer PlayStation 5 Konsolen führen.

Wenig PlayStation 5 Konsolen machen exklusive Entwicklungen weniger attraktiv – ein Balanceakt die geplanten Inhalte so zu strecken, dass der Verlust sich im Rahmen hält – dennoch die Attraktivität der PlayStation 5 nicht verloren geht. Was bleibt – versprechen. Und die hat Jim Ryan in einem aktuellen Interview.

Demnach habe man bei PlayStation immer in qualititativ hochwertige Spiele für PlayStation investiert. Im Bezug auf die PlayStation 5 hat sich das nicht geändert – ganz im Gegenteil. So habe man sich in der Vergangenheit mehrfach mit Fusionen und Übernahmen beschäftigt und werde diese Option auch in Zukunft nicht ausschließen. Auf der PlayStation 5 verspricht Ryan daher mehr exklusive Spiele als bei jeder Generation zuvor.

Mit anderen Worten sollen PS5 Käufer Geduld haben. Gleichzeitig tut Sony alles um die Produktionskapazität der PlayStation 5 irgendwie zu erhöhen. Früher oder später wird dann wohl die Schwelle erreicht werden, an dem sich auch die Produktionen wieder lohnen und bei der das ein oder andere besondere Jahr mit sehr vielen PlayStation 5 exklusiven Titeln vor uns liegt.

Was allerdings weiterhin fehlt sind konkrete Daten – die hat wohl Sony selbst nicht. Immerhin wird in dieser Woche mit Returnal der nächste PlayStation 5 exklusive Hit erscheinen. Am 11 Juni steht darüber hinaus mit Ratchet and Clank Rift Apart der nächste PlayStation 5 exklusive Titel in den Startlöchern.

Quelle