Werbung:

God of War Ragnrok meets The Last of Us Part 2 – lassen sich die Entwickler erneut inspirieren?

Autor des Artikels: Steven Wilcken

The Last of Us Part 2 ist zwar bei Spielern umstritten – gilt aber dennoch als Meisterwerk der Spielgeschichte. Und so könnten sich nun auch die Santa Monica Studios bei der Entwicklung von God of War Ragnarok ein paar Inspirationen vom neusten Naughty Dog Projekt einholen. Zumindest past es zum Stil des letzten God of War – dass von zahlreichen Spielen Ideen sammelte und daraus eine epische Reise erzeugte.

Konkret geht es um einen Podcast indem Konzeptkünstler „Samuel Matthews“ von Sony Santa Monica so klingt, als könne der Spieler den Sohn von Kratos – Atreus – spielen. Allgemein scheint Atreus eine wichtige Rolle in der Fortsetzung einzunehmen.

Weiter erklärt Matthews von Santa Monica – dass man sich bei God of War stark von The Last of Us inspirieren lies. Mit der Fortsetzung God of War Ragnarok lässt man sich gezielt von The Last of Us Part 2 inspirieren.

Darein wird nun von Spielern interpretiert – dass God of War Ragnarok ebenfalls aus 2 Perspektiven gespielt werden könnte. Zum einen aus der Sicht von Kratos, zum anderen aus der Sicht von Atreus. Über die oben genannten Andeutungen und Hinweise ging der Konzeptkünstler aber nicht hinaus.

Bislang bleibt unbekannt, wann God of War Ragnarok erscheinen könnte. Optimisten hatten den Titel für Ende 2021 erwartet. Trailer und Gerüchte unterstrichen diese Theorie bereits. Aufgrund der anhaltenden Flaute an weiteren PS5 Konsolen, könnte sich die Veröffentlichung aber auch ins Jahr 2022 verlagern.

Quelle