Werbung:

Oje, Konami nimmt mit NFT Auktion eine Menge Dollar ein…

Autor des Artikels: Steven Wilcken

Wir hatten kürzlich darüber berichtet, dass Konami eine Auktion plant bei der das Unternehmen in den relativ frischen NFT Markt einsteigen möchte. Die neue „Form“ der Kryptowährung sorgt derzeit für große Geschäfte. Einzelne „Geschäftsmänner“ bieten tausende Dollar für ein Werk. Als Gegenleistung erhalten sie einen einzigartige, nicht fälschbare Dateieinheit, die einer Blockchain zugeordnet ist. Mit dieser lässt sich der Besitzer des Werks ausfindig machen und man kann seine Rechte weiterverkaufen. Ziel der Geschäftsmänner ist natürlich Wertsteigerung.

Aber auch für Konami war die Aktion sehr lohnenswert. Die Auktion machte insgesamt einen Umsatz von 162.000 Dollar. Abzüglicher einre Provisionsgebühr von 2,5 prozent (5.000 Dollar) macht das für Konami 157.000 Dollar Umsatz. Wohlgemerkt für einfach umgesetzte Grafiken die einfach aus Castlevania und anderen Konami Marken angefertigt wurden…

Das dürfte der Beginn sein, an dem noch mehr Publisher auf diesen Markt aufspringen. Bei einfachen Grafiken wird es dabei vermutlich nicht bleiben. Via Crypto lassen sich auch einzigartige Items versteigern…