Werbung:

PSVR2: Könnt ihr bald 3D Objekte aus der echten Welt für Videospiele scannen?

Autor des Artikels: Steven Wilcken

Sony hat die Entwicklung an PlayStation VR2 während der CES2022 offiziell bestätigt. Dabei gab der Konzern die groben technischen Daten der Brille bekannt. Lies gleichzeitig aber noch zahlreiche Fragen offen. Unbekannt ist beispielsweise, in wie fern Inhalte von PlayStation VR mit dem Nachfolger kompatibel sind.

Außerdem bietet die neue Technik natürlich viel Spielraum für weitere Ideen. Auch Sony hat da wohl schon weiterführende Visionen, was PlayStation VR2 einmal sein soll. In einem Patent wird Beispielsweise derzeit beschrieben, dass ein Spieler mit einem Gerät (vielleicht Smartphone?) Objekte in der echten Welt Scannen kann. Diese Objekte werden dann als 3D Objekt in dem Videospiel umgesetzt.

Entsprechende Technologien könnten natürlich für ganz neue Spielideen sorgen. Ob das Patent aber jemals wirklich für PlayStation VR2 umgesetzt wird bleibt unbekannt.

Ebenfalls unbekannt bleibt wann PlayStation VR2 erscheinen soll. Anfragen bezüglich des geplanten Launch Zeitraumes während der CES 2022 beantwortete Sony nicht weiter. Ein Release im Jahr 2022 ist damit nicht sicher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden darüber hinaus über den Dienst Akismet auf Spam überprüft. Dazu ist die Übermittelung der abgesendeten Nachricht an den Dienst notwendig. Uns hilft dies Spamnachrichten vorzubeugen.