Werbung:

Square Enix: Erneut Gerüchte um Übernahme durch Sony.

Autor des Artikels: Steven Wilcken

Gerüchte um eine Übernahme von Square Enix durch Sony sind nicht neu. Allerdings folgten auf die Gerüchte bislang keine konkreten Informationen, ob Sony tatsächlich mit Square Enix über eine Übernahme verhandelt.

Allerdings gibt es erneut Gerüchte, mehr oder weniger aus den Kreisen von Square Enix. So hat Square Enix zuletzt seine westliche Eidos Sparte abgetreten. Markttechnisch gesehen für einen sehr günstigen Preis von grade einmal 300 Millionen Dollar. Intern soll das für viele Diskussionen gesorgt haben, denn die Übernahme von Gearbox Interactive (Borderlands) lies sich Publisher Embracer Group ganze 1,3 Milliarden Dollar kosten.

Mit anderen Worten scheint Square Enix hier in Windes Eile seine westlichen Marken verkauft zu haben. Das wiederum passt laut Stephane D’Astous von Eidos Montreal wiederum zu den Gerüchten, dass Square Enix seine westlichen Marken schnellstmöglich loswerden wollte, da Sony lediglich Interesse am japanischen Teil von Square Enix zeigt. Da Square Enix scheinbar großes Interesse hat Sony anzugehören, scheint Square Enix hier günstig und schnell verkauft zu haben.

Die Übernahme durch die Embracer Group umfasst einige große Marken wie Tomb Raider oder Just Cause. Auch dazugehörige Studios wie Eidos Montreal, Crystal Dynamics und vieles mehr.

Quelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare werden darüber hinaus über den Dienst Akismet auf Spam überprüft. Dazu ist die Übermittelung der abgesendeten Nachricht an den Dienst notwendig. Uns hilft dies Spamnachrichten vorzubeugen.