Werbung:

Death Stranding: Veröffentlichung im Xbox Game Pass ohne Zustimmung von Sony.

Autor des Artikels: Steven Wilcken

Death Stranding wurde ursprünglich in enger Partnerschaft mit Sony und PlayStation Studios entwickelt. Für die Umsetzung haben die Guerrilla Games Studios von den PlayStation Studios ihre Technologie zur Verfügung gestellt.

Nun ist es jedoch Microsoft gelungen einen Teil davon abzugreifen. Death Stranding soll als PC Game Pass Titel erscheinen. Der PC Games Pass ist auch Teil des Xbox Game Pass Ultimate.

Fraglich bleibt, wie dieser Deal zustande gekommen ist. Sony dürfte wenig Interesse daran haben Abomodelle der Konkurrenz zu Unterstützen. Gegenüber Push Square wurde geäußert, dass man keine Beteiligung an dieser Promotion trage.

505 Games – als Publisher der PC Fassung – scheinen Lücken in der Vertragsgestaltung mit Sony aufgefallen zu sein, die einen Vertrieb über den PC Games Pass ermöglichen. Microsoft hingegen dürfte genügend geboten haben, dass sich ein solcher Deal lohnt.

Quelle