Werbung:

Activision Blizzard: Microsoft’s CEO geht von Freigabe der Übernahme aus.

Autor des Artikels: Steven Wilcken

In den letzten Wochen haben Sony und Microsoft sich eine kleine Schlammschlacht um die Übernahme von Activision Blizzard geleistet. Sony nahm eine genauere Prüfung britischer Behörden zum Anlass, ordentlich gegen Microsoft und deren Übernahmepläne zu schießen. Microsoft blieb ruhig und machte Sony weitere Zugeständnisse. Sony wiederum betitelte diese Entgegenkommen als „unzureichend“.

Allerdings scheint sich hinter den Kulissen einiges zu bewegen. Denn nun meldet sich der Microsoft CEO Satya Nadella zu Wort und gibt gegenüber Bloomberg bekannt, dass er fest von einer gelingenden Übernahme von Activision Blizzard ausgeht. Alleine schon der Fakt, dass man „grade einmal der viert oder fünftgrößte Mitbewerbe am Markt der Videospiele sei, würde für eine Übernahme sprechen.

Sony Interactive habe im Bereich der Videospiele die Nase weiterhin vorn. Eine Übernahme würde also letztlich nur für mehr und gerechteren Wettbewerb sorgen.

Quelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare werden darüber hinaus über den Dienst Akismet auf Spam überprüft. Dazu ist die Übermittelung der abgesendeten Nachricht an den Dienst notwendig. Uns hilft dies Spamnachrichten vorzubeugen.